Allgemein, Soziales & Gesellschaft

Wer braucht Regierung?

Mittlerweile steht die GroKo, aber am Wochenende war Deutschland noch regierungslos. Kein Grund zur Aufregung, sondern zur Phantasie, finde ich. Zuerst erschienen bei theologiestudierende.de 

Vier Monate liegt die Bundestagswahl schon zurück und noch ist keine Regierung gebildet. Bricht in Deutschland Anarchie aus? Zumindest fahren die Busse noch, der Müll wird abgeholt, PolizistInnen stellen Strafzettel aus und die Supermarktregale sind so gut gefüllt wie eh und je.

Also alles halb so wild. Die Ordnung unseres Gemeinwesens wankt nicht, dank stabiler Strukturen, klaren Regeln und auch dank des föderalen Aufbaus unseres Landes: Auch ohne Bundesregierung kommen Landes- und KommunalpolitikerInnen ihrer Verantwortung nach. Schön, in einem Land zu leben, dessen Ordnungen zwar nicht immer nachvollziehbar, aber doch verlässlich sind.

Weiterlesen „Wer braucht Regierung?“

Werbeanzeigen
Kirche, Soziales & Gesellschaft

Moment Mal: Rechte Pfarrer?

Zuerst erschienen auf theologiestudierende.de

Ein Pfarrer outet sich in Internetforen als AfD-nah. Jetzt ist er arbeitslos. Hat er das verdient?“ fragte die ZEIT vergangene Woche. Geschildert wird der Fall des 41-jährigen Thomas Wawerka, der seine Pfarrstelle im sächsischen Frohburg nicht behalten durfte.

„Offensichtlich hat jemand alle meine Kommentare gesammelt und sich bei der EKD-Leitung über mich beschwert“, behauptet er. Die Online-Kommentatoren und Unterstützer werfen der Evangelischen Kirche „Gesinnungsschüffelei“; vergleichen den geschassten Pfarrer mit Bonhoeffer – auch dieser musste ja für die „Abweichung vom Zeitgeist“ bezahlen. Gibt es politische Grenzen für Pfarrerinnen und Pfarrer? Wie verhält sich die Kirche zu AfD und Pegida? Weiterlesen „Moment Mal: Rechte Pfarrer?“

Soziales & Gesellschaft

Es darf nie einen Schlussstrich geben

© flickr – axshuzaifa

„Der Holocaust ist 70 Jahre her, du bist erst 23 Jahre alt. Du trägst doch keine Verantwortung!“ Nicht ganz falsch, was meine norwegischen Freunde da behaupten; ich habe tatsächlich nie jemanden ermordet, verraten und auch keine Nachbarländer überfallen. Warum ich trotzdem überzeugt davon bin, dass auch meine Generation keinen Schlussstrich ziehen darf.

Weiterlesen „Es darf nie einen Schlussstrich geben“